ACE Alkoholtester Neo – Messgenauigkeit über 95%

by Karl 680 views0

Ich habe bisher bereits einige Alkoholtester, insbesondere ATEMalkoholtestgeräte ausprobiert. Dabei musste ich feststellen, dass die meisten günstigen Geräte absolut minderwertig sind. Man kauft sich einen solchen Alkoholtester um ein ziemlich genaues Testergebnis zu haben. Dabei sollte man jedoch folgendes beachten:

– Wie der Hersteller angibt, unbedingt mindestens 15, eher 20 Minuten warten
– ggfls einen Schluck Wasser trinken
– und dann erst testen.

Bei dem Ergebnis sollte man beachten:

Die Atemalkoholkonzentration steigt bis zum letzten Schluck an,
bleibt dann auf einem wert
und baut sich dann nach und nach wieder ab.

Daher kann es NATÜRLICH zu verschiedenen Messergebnissen im Laufe eines Abends, auch im Laufe mehrerer Minuten kommen.

Ich halte die Anschaffung eines solchen Gerätes für sehr sinnvoll. Natürlich ist null komma null am besten. Aber machen wir uns nichts vor. Es ist legal, ein Kfz zu führen wenn die Blutalkoholkonzentration unter 0,5 Promille liegt und man keine Ausfallerscheinungen hat. Bevor man also ohne Test ins Auto steigt und sich nur auf sein Gefühl verlässt und fährt, kaufe ich mir lieber ein solches Gerät und habe eine größere Sicherheit.

Dieser Alkoholtester zählt, trotz des verhältnismäßig geringen Preises, zu den hochwertigen professionellen Geräten, auf dessen Testergebnis man sich zu über 95% verlassen kann. Für ein ähnliches Gerät eines anderen Herstellers muss man für die gleiche Leistung mehrere Hundert Euro ausgeben und bekommt trotzdem keine 100%ige Genauigkeit.

Hinweis: Ich bin dem (sehr freundlichen) Kundendienst ein paar mal auf den Geist gegangen, weil ich nicht in der Lage war das Gerät richtig zu bedienen. Ich habe, sobald ich das erste piepsen gehört habe, aufgehört zu pusten, weil ich gedacht hatte, dass die Messung gestoppt wurde. Ich habe dann folgende Hinweise eines Mitarbeiters erhalten:

Gehen sie mit dem Alkoholtester wie folgt vor:

1. Gerät einschalten.
2. Warten bis die „0“ angezeigt wird.
3. Fangen sie an in das Gerät zu Pusten. Gleichmäßig, von der Stärke her ungefähr wie beim Pfeifen.
4. Das Gerät fängt an zu Piepsen.
5. Pusten Sie weiter!
6. Das Gerät muss genau 6 mal piepsen.
7. Direkt nach dem sechsten „Piepser“ beendet der Neo den Test durch ein fühl- und hörbares „Klacken“.

und…. es hat geklappt!

Achso, eine Sache noch. Wem das Piepsen zu laut ist. Einfach mit dem Finger auf der Rückseite des Gerätes auf den Lautsprecherausgang drücken und schon ist das Piepsen wesentlich leiser.

Ich habe den Alkoholtester kostenlos als Rezensionsexemplar erhalten.

4.7

Hochwertiges Gerät zu einem fairen Preis!

Preis
Qualität
Handhabung