BRAST 4in1 Benzin Rasenmäher mit Selbstantrieb

by Karl 1.048 views0

Ich habe mir kürzlich den 4 in 1 Rasenmäher der Firma Brast bestellt.

Lieferung war schnell – wie erwartet. In einem großen schweren Karton und wurde bis vor den Schuppen geliefert.
Das Gerät war fast fertig montiert, sodass ich nach ein paar Handgriffen und ca. 20 Minuten fertig war.
Die Bedienungsanleitung auf deutsch war sehr verständlich und gut geschrieben – kein Chinadenglisch.

Nun noch ca. 1 L Super und ein guter halber Liter 4-Takter Öl von Briggs und Statton aus dem Baumarkt (ca. 5€) Öl einfüllen und schon konnte es los gehen. Ich habe insgesamt 7 mal den Primer gedrückt und dann kräftig an der Starterschnur gezogen und schon surrte der Motor. Zugegebener Maßen nicht ganz leise, aber man will ja auch ein bisschen Sound beim Rasen mähen, sonst hätte man sich ja gleich nen Elektro-bio-flüster-mäher geholt.

Mein Ca. 500m² großer Rasen war ca. 7 cm hoch und ich wollte ihn mit dem Rasenmäher auf 5 cm kürzen. Leider sind keine Schnitthöhen nur Stufen markiert, aber nach ein paar Einstellung hatte ich mein Schnittmaß. Über den Getriebehebel kann man leicht die Geschwindigkeit verstellen, was stufenlos perfekt funktioniert. Ohne Kraftaufwand ging es voran. Auch am Hang lief der Rasenmäher von alleine. Nur auf einer etwas feuchten Rasenfläche in der Steigung drehten die Räger leicht durch, sodass ich etwas nachdrücken musste. In den Kurven bzw. beim Wenden musste ich ein bisschen mehr Kraft aufwenden um das doch recht schwere Gerät zu wenden.

Der riesige Fangsack war ungefähr nach der Hälfte der Strecke voll. Also, ohne Probleme geleert und anschließend (wichtig: korrekt!) wieder in die Halterung vom Rasenmäher eingehangen. Die Seitenauswurf und die Mulchfunktion habe ich kurz ausprobiert. Beides funktioniert, war aber für mich nicht von Belang.

Dann war ich nach ca. 25-30 Minuten fertig mit der gesamten Fläche.
Und dann kam das Hightlight!!! Am Rasenmäher befindet sich ein Gardena-Anschluss. Einfach anschließen, Wasserhahn aufdrehen und…. nix passiert, außer dass das Wasser floss, der Mäher jedoch nicht besonders gereinigt wurde. Ich habe mir dann nochmal die Bedienungsanleitung gegriffen und festgestellt, dass der Motor laufen muss, bzw sich das Messer drehen muss. Gesagt, getan, Wasser angedreht, Motor ans Laufen gebracht und siehe da. Nach ein paar Sekunden bis Minuten war der gesamte Mäher perfekt sauber! Unglaublich. Ich finde diese Funktion einfach perfekt!

Übrigens. Ich habe nun drei mal gemäht und musste im Laufe des dritten Mals erst Treibstoff nachfüllen. Motoröl noch nicht!

Den Rasenmäher habe ich selbst gekauft!

5.0

Alles in allem finde ich Verarbeitung, Handling, Schnittergebnis, Qualität und superduper-Reinigungsanschluss im Verhältnis zum Preis wirklich sehr gut. Daher auch 5 Sterne von mir!

Preis
Qualität
Handhabung