); ga('send', 'pageview');

Rudergerät Ultrasport Drafter im Test

by Karl 185 views0

Mit einem Rudergerät in der Fastenzeit Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett verbrennen!

Dieser Artikel enthält Werbung. Ich gehe oft laufen und fahre regelmäßig mit dem Fahrrad. Jedoch leidet bei mir der Muskelaufbau im Oberkörper. Hanteltraining oder Training mit den Bändern habe ich hinter mir und ich finde es einfach langweilig.

Durch die Serie House-of-Cards bin ich darauf gekommen, dass so ein Rudergerät für das abendliche Training ideal ist. Man trainiert den Oberkörper und das größenteils gelenkschonend.

Also habe ich mir den Drafter von Ultrasport bestellt.

Das Gerät wurde zügig in einem großen Karton geliefert. Der erste Zusammenbau dauerte eine gute Stunde.
Nachdem ich das Gerät zusammen gebaut hatte, war ich ja bereits aufgewämt und habe direkt mit dem Trainingsprogramm begonnen.

Man setzt sich auf den Sitz, schnallt an zwei Bändern seine Füße fest. Dann kann man am Bordcomputer den Zugwiderstand auswählen und schon kann es losgehen. Was soll ich sagen. Das Training macht richtig Spaß. Da ich es etwas übertrieben habe, hatte ich am nächsten Tag direkt Muskelkater. mittlerweile besitze ich das Gerät fast drei Wochen und nutze es jeden zweiten Abend für etwa eine halbe Stunde. Ich genieße das Training, da es einfach und effektiv ist und man in der Zeit hat, in bisschen runter zu kommen und über den Tag nachzudenken. 

Neben dem klassischen Rudertraining kann man das Gerät auch für Bizeps oder Trizepsübungen nutzen. Eine bebilderte Anleitung liegt bei.

Über den Computer kann man mehrere Dinge wie Kalorien, zurück gelegte Distanz, Puls, Hübe, Zeit etc.. ablesen. Für mich eine nette Spielerei. Mir gehts aber eher ums Training und das ist einfach spitze!!!

Ich habe das Rudergerät im Keller und muss es daher nicht wegräumen. Solltet ihr es im Wohnzimmer benutzen wollen ist das auch kein Problem. Wenn man an der Unterseite einen Stift löst, lässt sich das Rudergerät problemlos zusammen falten und einfach verstauen. Trotz der gummierten Füße, würde ich jedoch empfehlen eine Unterlage unter das Gerät zu legen.

Zusammenfassend ist es ein tolles, effektives Gerät. Einzig allein der Zusammenbau war ein wenig nervenraubend. Das Ergebnis überzeugt mich jedoch umso mehr!

Mir wurde der Artikel im Gegenzug einer Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt. Hier findest Du das Produkt bei amazon:

4.3

Tolles Sportgerät!

Preis
Qualität
Handhabung